Stocksteif und Prüde

Stocksteif und Prüde

#016 Was macht Musik mit uns? Im Gespräch mit dem musikermediziner Eckart Altenmüller

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Prof. Dr. Altenmüller - Direktor des Institus für Musikerphysiologie und Musiker-Medizin an der Hochschule für Musik und Theater Hannover gibt spannende Einblicke in seine Arbeit. Wir sprechen unter anderem über Musiker*innen-Krankheiten, Herausforderungen der Corona-Zeit, darüber ob musizieren gesund ist und ob es so etwas wir gute und schlechte Musik gibt.

#014: Die Würfel sind gefallen - 5 Fragen an…

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Zum Ende des Jahres gehen wir nochmal auf Tuchfühlung und würfeln um die Wette. Jeder hat 5 Fragen an die Anderen vorbereitet, die man so ehrlich wie möglich beantworten soll. Unsere diesjährige Weihnachtsfolge hält einige Storys aus der Jugend, kurioser Erlebnisse und wie immer jede Menge Musik für euch bereit. Und was hat es eigentlich mit dem Weihnachtsoratorium auf sich?

#013 Warum wir Musik machen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge begeben wir uns auf Zeitreise zurück zu unseren musikalischen Anfängen und beleuchten die neuralgischen Punkte auf dem Weg zur Entscheidung für die Musik als Beruf.

Mit: Yannick, Johanna, Thomas, Mo

#012 Mondscheinsonate und Latin Grooves - wann funktioniert Crossover?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Geniale Liaison oder pietätloser Kitsch? In dieser Folge erforschen wir die Geschmacksgrenzen des Crossover-Genres und sprechen mit zwei Expert*innen über ihre musikalischen Projekte.

Mit: Morrie, Yannick, Johanna, Mo

Interviewpartner: Anne Harer (la festa musicale) und Christoph König (Uwaga!)

Unsere Crossover-Hörtips für euch findet ihr in den Shownotes

#010 Ein Binaurales Hörstück

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge sprechen wir über Kopfhörer:in, ein binaurales Hörstück welches das Orchester im November produziert hat. Wie das Ganze funktioniert, was denn überhaupt ein Binaurales Hörstück ist und wie es sich anhört, darum geht es in dieser Folge. Außerdem gibt es das Hörstück in voller Länge. Seid gespannt auf “Kopfhörer:in“ ein Binaurales Hörstück von und mit dem Orchester im Treppenhaus.

#008 Orgien und Exzesse

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nach dem November Shutdown wurden wir so oft zur Systemrelevanz von Kultur gefragt dass wir es selber schon nicht mehr hören können. So ganz kommen wir an dem Thema nicht vorbei aber eigentlich wollen wir viel mehr darüber zu reden was wir alles machen wollen wenn Corona vorbei ist.
Außerdem haben wir mit Johanna ein neues Mitglied in der Runde.

#006 Mit „Neuer Musik“ die Welt retten feat. Benjamin Scheuer

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Benjamin Scheuers Musik dreht sich alles um direkt erfahrbare Sinnlichkeit und Humor. Freude am Musizieren und die Suche nach ungewöhnlichen Klängen sind ihm ein ständiger Antrieb - dabei tun sich durchaus einmal Abgründe auf, es darf aber auch gerne gelacht werden. Im Alltag gefundene Klänge werden als Objekte direkt auf der Bühne präsentiert oder als Aufnahmen zugespielt: Hier gilt stets Scheuers Ansatz der "Live-Elektrik" - elektronische Klänge werden immer mit den einfachsten und billigst möglichen Mitteln erzeugt. Denn nicht die Technik, sondern der Mensch in seiner Individualität und Fehlbarkeit steht im Zentrum seines Interesses.

Benjamin Scheuer studierte in Hamburg und Karlsruhe, zuletzt bei Wolfgang Rihm. Seine Kompositionen werden jedes Jahr in diversen Ländern und von renommierten Ensembles aufgeführt. Unter anderem erklang "Zeitraum" (2012) für 600 Spieler im Fußballstadion Hannover und mit den 2012-14 durchgeführten "Notfallkonzerten" leistete er zusammen mit dem Orchester im Treppenhaus einen bescheidenen Beitrag zur Rettung der Welt mit Musik von heute.

Benjamin Scheuer ist u.a. Träger des Bachpreisstipendiums der Stadt Hamburg, des Busoni-Preises der Akademie der Künste Berlin und er gewann mit seinem Orchesterstück „versungen“ die Basel Composition Competition 2019. Er erhielt Arbeitsstipendien für das Herrenhaus Edenkoben, das Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg, die Cité des Arts in Paris und den Künstlerhof Schreyahn. Als Gründungsmitglied des Musiker ohne Grenzen e.V. reiste er regelmäßig nach Ecuador, wo er benachteiligten Jugendlichen Musikunterricht gab.

Über diesen Podcast

Diese vier freischaffenden Musiker treten den Beweis an, dass klassische Musik nicht nur für spießige, reiche Leute interessant und - naja - eben stocksteif und prüde ist. Vier Musiker*innen des Orchester im Treppenhaus, bereits Kult weit über die Klassik hinaus, diskutieren - ob in der bewährten Viererrunde oder mit ihren Gästen über die Grenzen der klassischen Musik und die Live-Situation Konzert, öffnen Türen zu neuen Hörerlebnissen und intimen Momenten. Denn es geht auch um das Leben als freie Künstler*innen, die eigene Beziehung zur Musik und das Feuchtbiotop der Klassikszene.

von und mit Orchester im Treppenhaus

Abonnieren

Follow us